Do chua (vietnamesische eingelegte Karotten und Rettich) in einem Glas.

Đồ Chua (vietnamesische eingelegte Karotte & Rettich)

This post is also available on:

Đồ Chua (vietnamesisch eingelegte Karotten und Rettich) ist eine beliebte Beilage für zahlreiche herzhafte vietnamesische Gerichte wie Bánh Mì, Cơm Tấm und Reisnudelsalat (wie Bún Bò Nam Bộ).

In diesem Blogpost werde ich dir zeigen, wie du Đồ Chua mit einem leicht merkbaren Zutatenverhältnis und einem einfachen, aber geschmacksintensiven Ansatz zubereiten kannst.

Do chua (vietnamesische eingelegte Karotten und Rettich) in einem Glas.

🙋‍♀️ Was ist Đồ Chua?

Auf Vietnamesisch bedeutet Đồ Chua so viel wie "Saures Zeug". Es wird gemacht, indem man Lebensmittel in eine saure Salzlake legt, um einen sauren Geschmack zu erzeugen, anstelle sie zu fermentieren, was durch eine chemische Reaktion zwischen natürlichen Zuckern und Bakterien passiert.

Do chua sind knackige, farbenfrohe vietnamesische eingelegte Karotten und Daikon, die oft zu verschiedenen beliebten vietnamesischen Gerichten wie Banh Mi, Bun Cha Gio, Banh Xeo und mehr serviert werden. Die Zubereitung ist sehr einfach und dauert nur 15 Minuten. Du kannst eine große Menge zubereiten und bis zu einem Monat im Kühlschrank aufbewahren.

Ähnlich wie in der koreanischen Küche mit Kimchi und verschiedenen Beilagen sind Einlegen und Fermentieren in der vietnamesischen Küche beliebte Zubereitungsmethoden. Neben "Đồ Chua" gibt es Dưa Giá (eingelegte Bohnensprossen mit Knoblauch und Schnittlauch) und Dưa Muối / Dưa Chua (fermentiertes Senfkohl).

Đồ Chua ist zusammen mit Mỡ Hành (vietnamesischem Frühlingszwiebelöl), Sốt Sate (vietnamesischem Zitronengras-Chili-Öl) und Nước Mắm Chấm (Fischsauce zum Eintauchen) das vielseitigste Würzmittel und sollte in deiner Küche nicht fehlen, wenn du vietnamesisches Essen magst.

Vielseitige Würzmittel in der vietnamesischen Küche:

🙋‍♀️ Was mit Đồ Chua serviert wird

Đồ Chua ist eine gängige Beilage in der südlichen Küche, während im Norden Dưa Góp (eine ähnliche eingelegte Gemüsebeilage) aus Karotten und grüner Papaya (oder Kohlrabi) zubereitet wird. Sie wird oft zusammen mit vielen der typischen Gerichte Hanois serviert, wie Bún Chả, Nem Rán, oder Bún Bò Nam Bộ.

Nahaufnahme einer Schale mit Fischsauce zum Dippen nach Hanoi-Art, garniert mit Karotten- und Kohlrabi-Scheiben.
Dip-Sauce nach Hanoi-Art mit Dưa Góp

In der vietnamesischen Küche dreht sich alles um die Balance von Geschmack und Gesundheit. Daher werden oft fettige, frittierte oder reichhaltige Gerichte wie Nem Rán, Bột Chiên, Bánh Xèo, Gà Nướng Xả oder Sườn Nướng mit einer reichhaltigen Auswahl an frischem Salat, Kräutern und eingelegtem Gemüse serviert.

Häufig wird Đồ Chua zusammen mit serviert:

Man fügt Đồ Chua auch Nước Chấm (Dip-Sauce) oder Hoisin-Erdnuss-Sauce für Sommerrollen hinzu, um ihre visuelle Präsentation zu verbessern.

🥕 Zutaten

Für das Gemüse: Das gängige Gemüse für Đồ Chua sind Karotten und Rettich (Daikon). Kohlrabi eignet sich hervorragend als Ersatz für Daikon. Meiner Meinung nach ist das ideale Verhältnis von Daikon zu Karotten 3:2. Du kannst es nach deinem Geschmack anpassen, aber denke daran, dass der Daikon die Karotte überwiegen sollte.

Für die Salzlake: Das Verhältnis von Reisessig (5 %), Zucker und Wasser ist einfach 1:1:1 (leicht zu merken, nicht wahr?).

Do chua (vietnamesische eingelegte Karotten und Rettich) in einem Glas.

📝 Zubereitung

  • Schäle die Karotte und den Rettich.
  • Schneide das Gemüse in deine gewünschte Größe. Du kannst einen Mandolinenschneider oder einen Gemüseschredder verwenden oder das Gemüse von Hand in dünne Streifen schneiden. (Achte darauf, dass die Streifen eine gewisse Dicke behalten, damit sie knusprig bleiben).
Karotte und Daikon in Juliennescheiben
  • Bereite die Essiglösung vor, indem du Essig, Zucker und Wasser vermischst.
Do-Chua-Salzlösung
  • Fülle das Gemüse in ein Glas oder einen Behälter und gieße die Essiglösung darüber, so dass alles gut bedeckt ist.
  • Lasse es vor dem Genuss etwa 8 Stunden im Kühlschrank stehen.

FAQ

Ist das Gemüse salzen notwendig, um ihm Feuchtigkeit zu entziehen?

Salzen des Gemüses ist optional, beschleunigt die Aufnahme der Salzlake und mildert den Daikon-Geruch leicht. Der Effekt ist jedoch begrenzt. Sieh unten meine Anleitung für schnelles Đồ Chua.

📝 Schnelle Đồ Chua in weniger als 40 Minuten zubereiten

Diese Methode eignet sich perfekt für eine kleinere Menge an Đồ Chua. Das Salzen des Gemüses und die Verwendung von warmem Wasser in der Salzlake beschleunigen die Aufnahme der Aromen erheblich.

Do chua: in Salzlake eingeweichte Karotten- und Daikonstreifen.
  • Das Gemüse 15 Minuten lang mit einer Prise Salz vermengen (etwa 1/2 TL Salz für 500 g Karotten und Daikon). Anschließend das Gemüse gründlich abspülen und sanft ausdrücken, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  • In einem Topf Wasser, Essig und Zucker vermengen (es sollte ausreichend Flüssigkeit vorhanden sein, um das gesamte Gemüse zu bedecken). Die Salzlake auf etwa 70 °C erhitzen und dabei gut umrühren, um den Zucker vollständig aufzulösen.
  • Die Salzlake über das Gemüse gießen. Nach einer Wartezeit von 20 Minuten kannst du es mit verschiedenen vietnamesischen Gerichten genießen.

🌟 Ersatzstoffe

  • Wenn Daikon nicht zur Verfügung steht, kannst du stattdessen Kohlrabi oder grüne Papaya verwenden. Ich persönlich verwende häufig Kohlrabi, da er in Deutschland preisgünstiger ist.v
  • Diese Salzlake eignet sich auch hervorragend für verschiedene andere Gemüsesorten wie Gurken, Blumenkohl, Brokkoli (sowohl die Knospen als auch die Stiele) und Wasserspinat (rau muống).
  • Du kannst Reisessig, Apfelessig oder weißen Essig für die Salzlake verwenden.

🌟 Nützliche Tipps

  • Möchtest du Đồ Chua länger aufbewahren, denke daran, die Behälter zu sterilisieren.
  • Ein leichtes Salzen des Gemüses vor dem Einlegen in die Salzlake kann den scharfen Geruch des Daikon leicht reduzieren, jedoch nicht signifikant.
  • Lass die Gurken nicht bei Raumtemperatur stehen, da sie sonst zu sauer werden könnten.
  • Sei beim Verwenden eines Mandolinenschneiders oder Gemüseschneiders vorsichtig, da er sehr scharf sein kann. Trage während dieses Vorgangs einen schnittfesten Handschuh.

Fandest du dieses Rezept hilfreich?

Bitte hinterlasse eine 5-Sterne-Bewertung 🌟🌟🌟🌟🌟 in der Rezeptkarte unten! Deine Unterstützung bedeutet mir viel! Es würde mich sehr inspirieren, mehr wertvolle Inhalte über die vietnamesische und asiatische Küche zu erstellen. Vielen Dank und hab noch einen schönen Tag! Verpasse keine Updates und folge mir auf Instagram, FacebookPinterestYouTube 🥰.

Do chua (vietnamesische eingelegte Karotten und Rettich) in einem Glas.

Đồ Chua (vietnamesische eingelegte Karotte & Rettich)

6b91f43e6abb4ea3ddc4c83fa8e3d4ad?s=30&d=mm&r=gCielle
Đồ Chua (vietnamesische eingelegte Karotten und Daikon)ist ein häufig verwendetes Begleitgericht für vielfältige herzhafte vietnamesische Speisen. In diesem Blog-Beitrag werde ich dir Schritt für Schritt zeigen, wie du ganz einfach Đồ Chua mit einem unkomplizierten Rezept und einem dennoch geschmacksintensiven Ansatz zubereiten kannst.
5 von 2 votes
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Gericht Würzmittel
Länder & Regionen Vietnamesische

Küchenzubehör

  • Mandolinenschneider
  • Gemüseschredder

Zutaten
  

  • 1 lb daikon (450g)
  • 0.7 Pfund Karotte (320g)
  • 1.5 Cup Wasser (375ml)
  • 1.5 Cup Zucker (375ml)
  • 1.5 Cup Reisessig (5%) (375ml)

Zubereitung
 

Einfache Zubereitung:

  • Schäl du zuerst die Karotten und den Daikon.
  • Dann schneide das Gemüse in deine gewünschte Größe. Du kannst einen Mandolinenhobel, einen Gemüsehobel verwenden oder sie manuell in dünne Streifen schneiden. Behalte etwas Dicke in den Streifen für den knackigen Biss bei.
  • Bereit die Essiglösung vor, indem du Essig, Zucker und Wasser vermischst.
  • Gib das vorbereitete Gemüse in ein Glas oder einen Behälter und gieß dann die Salzlake hinein, wobei darauf zu achten ist, dass das gesamte Gemüse vollständig untergetaucht ist.
  • Stell die Gurken vor dem Genuss etwa 8 Stunden lang in den Kühlschrank.

Schnelles Đồ Chua (perfekt für eine kleine Menge)

  • Das geschnittene Gemüse 15 Minuten lang mit einer Prise Salz schwenken (etwa 1/2 TL Salz für 500 g Karotten und Daikon). Danach gründlich abspülen und leicht ausdrücken, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  • In einem Topf Wasser, Essig und Zucker vermengen und sicherstellen, dass genug Flüssigkeit vorhanden ist, um das gesamte Gemüse zu bedecken. Die Salzlake auf etwa 70 °C erhitzen und dabei gut umrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  • Die Salzlake über das vorbereitete Gemüse gießen. Nach einer 20-minütigen Wartezeit ist dein schnelles Đồ Chua bereit und kann mit einer Vielzahl vietnamesischer Gerichte genossen werden.

Notizen

Substitutes:
  • Falls kein Daikon verfügbar ist, kannst du stattdessen Kohlrabi oder grüne Papaya verwenden.
  • Diese Salzlake kann auch für eine Vielzahl anderer Gemüsesorten wie Gurken, Blumenkohl, Brokkoli (sowohl die Knospen als auch die Stiele) und Wasserspinat (rau muống) verwendet werden.
  • Für die Salzlake eignen sich sowohl Reisessig, Apfelessig als auch weißer Essig.
Nützliche Tipps:
  • Wenn du Đồ Chua längere Zeit aufbewahren möchtest, denk daran, die Behälter zu sterilisieren.
  • Ein bisschen Salz auf das Gemüse streuen, bevor es gepökelt wird, kann dazu beitragen, den starken Geruch des Daikon zu mildern, aber es wird keinen großen Unterschied machen.
  • Lass die eingelegten Gurken nicht bei Raumtemperatur stehen, da sie sonst zu sauer werden können.
  • Sei vorsichtig, wenn du einen Mandolinenhobel oder einen Gemüseschneider verwendest, da sie sehr scharf sein können. Es ist eine gute Idee, während dieses Vorgangs einen schnittfesten Handschuh zu tragen.
     
 
 
 
 
 
 
 
Tried this recipe?Let us know how it was!
5/5 - (46 votes)

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    I made this for Banh Mi. It came out so nice. I used only 1/3 of sugar as we are on low carb/starch diet. Thank you for sharing your recipe. Leftover brine I used to pickle leftover cucumber & onions. Also nice. Planning to use the pickles as salad toppings.

    • Thank you for your feedback. I recommend that you could try my grilled lemongrass pork chops with rice. Add some Vietnamese scallion oil, and then serve them with nước chấm dipping fish sauce and đồ chua (all recipes you can find on my blog). In Vietnam, we call it “cơm sườn nướng”—you won’t be disappointed!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung