Hast du noch Reiskuchen von der Zubereitung von Tteokbokki übrig? Probier doch mal meine Honig Butter Tteokbokki - das ist der einfachste Snack, den du mit nur vier Zutaten in nur 10 Minuten zubereiten kannst.

Erlebe die köstliche Kombination von zartem, zähem Inneren und knusprigem Äußeren der Reiskuchen, abgerundet mit einer verlockenden Honig-Butter-Sauce, die du auf keinen Fall verpassen möchtest.

Honig Butter Tteokbokki - Ein koreanischer Snack mit knusprigen Reiskuchen in einer süßen Buttersauce

Was ist Reiskuchen?

Reiskuchen sind eine gängige Zutat in vielen asiatischen Küchen und variieren je nach Region und Zubereitungsart in Form und Konsistenz.

In der koreanischen Küche werden sie Tteok genannt (auch "ddeok" oder "tok", 떡). Sie bestehen aus Klebreis oder nicht klebrigem Reis.

Es gibt vier Hauptgruppen von Tteok: gedämpfte Tteok, gestampfte Tteok, geformte Tteok, in der Pfanne gebratene Tteok, sowie zahlreiche Varianten innerhalb jeder Gruppe.

Für das Honig Butter Tteokbokki habe ich Garaetteok (가래떡) verwendet, eine lange, zylindrische Variante des weißen Reiskuchens, die in der koreanischen Küche am häufigsten vorkommt.

Honig Butter Tteokbokki - Ein koreanischer Snack mit knusprigen Reiskuchen in einer süßen Buttersauce

In der vietnamesischen Küche findest du ebenso eine breite Palette von Gerichten, die aus Reismehl zubereitet werden und von süß bis herzhaft reichen. In meinem Blog habe ich koreanische Tteok verwendet, um Bột Chiên uzubereiten, ein chinesisch-vietnamesisches Gericht mit gebratenen Reiskuchen und Eiern, serviert mit einer würzigen Sojasauce.

Warum wirst du dieses Rezept lieben?

Honig-Butter Tteokbokki ist eine einzigartige Variante der koreanischen Reiskuchen. Sie sind schnell und köstlich und können in weniger als 15 Minuten zubereitet werden - ein unglaublicher Snack
  • Leicht gemacht: Einfach für alle.
  • Wenige Zutaten: Minimaler Aufwand, maximaler Geschmack.
  • Sanft im Geschmack: Eine milde Abwandlung von Tteokbokki.
  • Resteverwertung: Clevere Nutzung von Tteokbokki-Resten.

Zutaten

Zutaten für Honig-Butter-Tteokbokki, einschließlich koreanischer Reiskuchen, Butter, Honig und Sojasauce

You only need 4 ingredients for this recipe

  • Tteokbokki (frisch, gekühlt oder gefroren)
  • Butter
  • Honig
  • Sojasauce

Optional kannst du noch etwas geriebenen Käse darüber streuen.

Zubereitung

Bereite die Reiskuchen vor (überspring diesen Schritt, wenn du frische Tteokbokki verwendest):

  • Für gekühlte Tteokbokki: Weiche sie in warmem Wasser ein, bis sie ganz weich sind.
  • Für gefrorene Tteokbokki: Lass sie 10-20 Minuten in Wasser einweichen und koche die Reiskuchen dann 2-3 Minuten, bis sie ganz weich sind.

Schmelze die Butter in einer Pfanne bei niedriger Hitze.

Butter in einer Pfanne schmelzen

Gib die Tteokbokki hinzu und brate sie bei niedriger Hitze an, bis sie außen leicht goldbraun und knusprig werden.

koreanische Reiskuchen in einer Pfanne braten

Füge den Honig und die Sojasauce hinzu und koche sie bei niedriger Hitze, bis die Sauce eindickt und eine köstliche Glasur bildet.

Honig-Butter-Tteokbokki in einer Pfanne mit köstlicher Butterglasur.

Wenn du geriebenen Käse zur Verfügung hast, kannst du auch etwas davon darüber streuen.

Entdecke weitere einfache Snacks (süß oder herzhaft)

Vielen Dank, dass du mein Rezept ausprobiert hast! Wenn es dir geschmeckt hat, würde ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung oder einen Kommentar freuen, um mir deine Meinung mitzuteilen.

Und denke daran, in Verbindung zu bleiben – sei es übe InstagramFacebookPinterest, und YouTube 🥰.

Honig-Butter-Tteokbokki in einer Pfanne mit köstlicher Butterglasur.

Einfache Honig-Butter Tteokbokki (nicht scharf)

6b91f43e6abb4ea3ddc4c83fa8e3d4ad?s=30&d=mm&r=gCielle
Hast du noch Reiskuchen von Tteokbokki übrig? Versuche meine 4-Zutaten Honig Butter Tteokbokki n nur 10 Minuten. Freu dich auf zäh-knusprige Reiskuchen mit einer köstlichen Honig-Butter-Sauce!
4.69 von 16 votes
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Snack
Länder & Regionen Koreanische
Portionen 2

Küchenzubehör

  • 1 Antihaft-Pfanne

Zutaten
  

  • 1 Cup Koreanische Reiskuchen (120g)
  • 1 EL Butter (15g)
  • 1 EL Honig
  • ½ EL Sojasauce

Zubereitung
 

  • Bereite die Reiskuchen vor (überspringe diesen Schritt, wenn du frische Reiskuchen verwendest):
    – Für gekühlte Tteokbokki: Weiche sie in warmem Wasser ein, bis sie durchgehend weich sind.
    – Für gefrorene Tteokbokki: Weiche sie 10-20 Minuten in Wasser ein, koche die Reiskuchen dann 2-3 Minuten, bis sie gleichmäßig weich sind.
  • Schmelze in einer Pfanne die Butter bei niedriger Hitze.
  • Gib die koreanischen Reiskuchen hinzu und brate sie bei niedriger Hitze an, bis sie außen eine zarte goldbraune Knusprigkeit entwickeln.
  • Füge den Honig und die Sojasauce hinzu und lasse sie bei niedriger Hitze köcheln, bis die Sauce eindickt und eine köstliche Glasur bildet.
  • Wenn du geriebenen Käse zur Verfügung hast, kannst du auch etwas davon darüber streuen.
Tried this recipe?Let us know how it was!
5/5 - (62 votes)

Ähnliche Beiträge

0 0 votes
Article Rating
4.69 from 16 votes (16 ratings without comment)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Comment
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments