Wenn du künstlichen Pandan-Extrakt skeptisch gegenüberstehst, ist dieser selbstgemachte Pandan-Extrakt (Pandan-Paste) genau das Richtige für dich.

Aus nur zwei Zutaten hergestellt, verleiht er deinem Dessert eine natürliche, sanfte grüne Farbe und ein beruhigendes Aroma.

Homemade pandan extract (pandan paste).

Was ist Pandan?

Pandan ist das Vanille der südostasiatischen Küche und bietet einen milden Geschmack mit einem nussigen, vanilleartigen Duft.

In der vietnamesischen Küche ist Pandan als "Lá Dứa", "Sâm Dứa" oder "Lá Nếp" bekannt.

Pandan Leaves
Pandanblätter aus Mamas Garten

Pandan wird in der südvietnamesischen Küche reichlich verwendet. Es verleiht herzhaften Gerichten wie vietnamesischem Hähnchenreis und Klebreis (xôi) ein wohlriechendes Aroma.

Die wahre Pracht entfaltet sich jedoch in vielen Desserts wie: Pandan-Waffeln (bánh kẹp lá dứa), Pandan-Honigwabenkuchen (bánh bò nướng) und Pandan-Dampfkuchen (bánh da lợn).

Pandan ist auch eine beliebte Zutat in den Küchen von Thailand, Indonesien, Malaysia und den Philippinen.

Künstlicher Pandan-Extrakt ist in asiatischen Märkten leicht zu finden. Wenn du jedoch ein bisschen zu viel davon verwendest, kann das Gericht einen überwältigenden Geschmack und eine unnatürliche neongrüne Farbe bekommen. Dabei ist die Zubereitung von Pandan-Extrakt zu Hause einfacher, als du vielleicht denkst.

Es gibt zwei Versionen von Pandan-Extrakt:

  • Pandan-Saft: Die Zubereitung dauert 10 Minuten und eignet sich für Rezepte mit viel Flüssigkeit, wie zum Beispiel Pandan-Klebreis oder Pandan-Gelee.
  • Pandan-Paste (konzentrierter Saft): Neben der 10-minütigen Verarbeitung dauert es weitere 1-2 Tage, bis sich der Saft abgesetzt hat und du die konzentrierte Schicht extrahieren kannst. Dies ist ideal für Gerichte mit weniger Flüssigkeit, wie zum Beispiel Pandan Chiffon Kuchen.

Zutaten & Küchengeräte

  • Pandanblätter: frisch oder gefroren.
  • Wasser: Weiche die Pandanblätter zwei Minuten lang in heißem Wasser ein und püriere sie dann mit zimmerwarmem Wasser. Dieser Tipp, den ich von vietnamesischen Köchen gelernt habe, hilft dabei, die leichte Bitterkeit der Pandanblätter zu reduzieren.
  • Hochgeschwindigkeitsmixer, ein Sieb und Käsetuch (oder Musselintuch)

Zubereitung

  • Taufe die Pandanblätter auf, wenn du gefrorene verwendest.
  • Wasche und spüle die Blätter, um Schmutz zu entfernen.
  • Schneide die Blätter in 4 cm lange Stücke.
  • Weiche die Pandanblätter etwa zwei Minuten lang in heißem Wasser ein, um die Bitterkeit zu verringern (optional).
  • Gib die Blätter und zimmerwarmes Wasser in einen Mixer. Mixe sie auf hoher Geschwindigkeit, um eine dicke Paste zu erhalten.
  • Stelle ein Sieb über eine Schüssel und lege es mit einem Mulltuch aus. Gieße die Pandanpaste in das Tuch. Mit einem Löffel und den Händen die gesamte Flüssigkeit aus der Paste auspressen. Du hast nun Pandan-Saft, der sofort verwendet werden kann.
Blend the pandan leaves with water.
Extract the pandan juice from the paste.
  • Um konzentrierten Extrakt herzustellen, lässt du die Flüssigkeit in einem abgedeckten Glasbehälter ein bis zwei Tage im Kühlschrank ruhen (je länger sie ruht, desto konzentrierter wird die Paste).
Pandan Juice
Pandan-Saft
  • Nach einem Tag trennt sich die Flüssigkeit in Pandan-Paste und Pandan-Wasser. Gieß das Wasser vorsichtig ab, sodass du die konzentrierte Paste behältst.
Allow the pandan juice to rest in an airtight glass container.

Aufbewahrung

Homemade pandan extract (pandan paste).
  • Pandan-Saft kann in einem luftdichten Glasbehälter im Kühlschrank etwa eine Woche lang aufbewahrt werden.
  • Für eine längere Lagerung kannst du den Saft in Eiswürfelbehältern einfrieren, wo er bis zu einem Monat haltbar ist.

Ersatz für Pandan-Extrakt

  • Pandanblattpulver ist eine ausgezeichnete Alternative zu selbstgemachtem und künstlichem Pandanextrakt (ich bevorzuge sogar das Pulver gegenüber dem künstlichen Extrakt).

Vielen Dank, dass du mein Rezept ausprobiert hast! Wenn es dir geschmeckt hat, würde ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung 🌟🌟🌟🌟🌟 oder einen Kommentar freuen, um mir deine Meinung mitzuteilen.

Und denke daran, in Verbindung zu bleiben – sei es übe InstagramFacebookPinterest, und YouTube 🥰.

Homemade pandan extract (pandan paste).

Pandan Extrakt (Pandan Paste) selber machen

6b91f43e6abb4ea3ddc4c83fa8e3d4ad?s=30&d=mm&r=gCielle
Mit nur zwei Zutaten ist diese Pandanpaste (Pandansaft) einfach herzustellen und verleiht deinem Dessert eine natürliche, sanfte grüne Farbe und ein beruhigendes Aroma
No ratings yet
Vorbereitungszeit 8 Minuten
Gericht Würzmittel
Länder & Regionen Thailändisch, Vietnamesisch

Küchenzubehör

  • 1 Hochgeschwindigkeitsmixer
  • 1 Sieb
  • Käsetuch

Zutaten
  

  • 15 Pandanblätter
  • 2 Cup zimmerwarmes Wasser (500ml)
  • Heißes Wasser (zum Einweichen der Pandanblätter) (optional)

Zubereitung
 

  • Taufe die Pandanblätter auf (für gefrorene).
  • Wasche und spüle die Blätter gründlich, um jeglichen Schmutz zu entfernen.
  • Schneide die Pandanblätter in 4 cm große Stücke.
  • Weiche die Blätter zwei Minuten lang in heißem Wasser ein, um ihnen die Bitterkeit zu nehmen (optional).
  • Gib die Blätter und zimmerwarmes Wasser in einen Mixer. Mixe sie auf höchster Stufe zu einer dicken Paste.
  • Stelle ein Sieb über eine Schüssel und lege es mit einem Käsetuch aus. Gib die Pandanpaste in das Käsetuc und benutze einen Löffel und deine Hände, um die gesamte Flüssigkeit herauszudrücken. Der Pandansaft kann sofort verwendet werden.
  • Um einen konzentrierten Extrakt herzustellen, lass die Flüssigkeit in einem luftdicht verschlossenen Glasbehälter ein bis zwei Tage im Kühlschrank stehen. Je länger sie ruht, desto konzentrierter wird die Paste.
  • Nach einem Tag wirst du bemerken, wie sich die Flüssigkeit in Pandan-Paste und Pandan-Wasser trennt. Gieße vorsichtig das Wasser ab und behalte die konzentrierte Paste zurück.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Diesen Beitrag bewerten
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments