Ich habe dieses Rezept für Thai Rotes Curry mit Hähnchen während meiner Teilzeitarbeit in einem asiatischen Imbiss in Deutschland gelernt. Obwohl es nicht ganz authentisch ist (sorry, Fans der Thai-Küche), ist es dennoch sehr lecker.

Die Schärfe ist dem deutschen Geschmack angepasst, und einige traditionelle Zutaten wurden ersetzt, um die Zubereitung zu Hause zu erleichtern.

Thai Huhn rotes Curry

Ein Einblick in Thai-Curry

Im Tamilischen bedeutet Curry Soße oder Bratensoße. Außerhalb Südasiens bezieht sich der Begriff jedoch in der Regel auf ein Gericht mit Fleisch, Gemüse oder anderen Zutaten, das in einer würzigen, indisch inspirierten Sauce gekocht und typischerweise mit Reis serviert wird.

Das ist ähnlich wie Bánh Mì. Bánh Mì bedeutet auf Vietnamesisch Brot, aber außerhalb des Landes kennt man es als ein vietnamesisches Baguette mit herzhaften Füllungen und eingelegtem Gemüse.

Thai Huhn rotes Curry

Curry fand seinen Weg nach Südostasien. Thailänder, Malaysier, Indonesier und Vietnamesen adaptierten die von tamilischen Händlern mitgebrachten Gewürze und mischten sie mit lokalen Zutaten, um ihre eigene Version von Curry zu kreieren.

Die Thais verwenden häufig Kokosmilch und frische Zutaten für ihre Currypaste anstelle von getrockneten Gewürzen. Dadurch ist ihr Curry milder, cremiger und erfrischender im Vergleich zur indischen Variante.

Beliebte Thai-Currys in Deutschland sind Rotes Curry, Grünes Curry, und Gelbes Curry. Zusätzlich gibt es auch Erdnuss Curry und Mango Curry, die den deutschen Geschmacksvorlieben angepasst sind.

Ein kleines Geheimnis: Viele Thai-Currys und japanische Sushi in Asia-Imbissen in Deutschland werden von vietnamesischen Köchen zubereitet. Das kann ein wenig enttäuschend sein, wenn man auf der Suche nach authentischer Küche ist.

Dennoch sind die Gerichte geschmacklich sehr ansprechend und lassen sich im Vergleich zu den Originalversionen relativ leicht zu Hause nachkochen.

Mehr einfache Thai Rezepte

Leckeres thailändisches gebratenes Hähnchen mit rotem Curry (Pad Ped Gai) - Ein köstliches und aromatisches Gericht, das mit gedämpftem Reis serviert wird und zartes Hähnchen, lebhaftes Gemüse und reichhaltige rote Curryaromen enthä
Pad Ped Gai (Thai trockenes rotes Curry mit Hähnchen)
Leckeres Thai/Lao BBQ-Hähnchen mit einer verlockenden Mischung aus Geschmacksrichtungen und aromatischen Kräutern.
Kai Yang (Thai Grillhähnchen)
Nam Jim Jaew, eine köstliche thailändische Dip-Sauce, in einer kleinen Schüssel.
Nam Jim Jaew (Thai BBQ Dip Sauce)

Zutaten

Zutaten für rotes Thai-Hühnchen-Curry

Für dieses schnelle und einfache Rote Thai-Curry brauchst du folgende Zutaten:

  • Rote Thai-Curry-Paste: Wir möchten eine Abkürzung, ohne den Geschmack zu beeinträchtigen, daher entscheide dich für thailändische Marken-Currypaste (nicht die aus deutschen Supermärkten).
  • Kokosmilch: Nimm hochwertige Kokosmilch mit einem Fettgehalt von mindestens 15 %.
  • Schlagsahne: Obwohl sie nicht traditionell ist, wird sie für rotes Curry nach Imbiss-Art verwendet, da viele Deutsche einen milderen Kokosnussgeschmack bevorzugen.
  • Haut- und knochenlose Hähnchenschenkel: Du kannst auch Hähnchenbrust verwenden, pass einfach die Kochzeit entsprechend an.
  • Zitronengras, Galgant, Kaffernlimettenblätter: Diese Zutaten sind leicht im Tiefkühlregal der asiatischen Märkte zu finden.
  • Dein Lieblingsgemüse: Süßkartoffeln, Kürbis, Butternusskürbis, Paprika, Zucchini, Champignons, usw.
  • Fischsauce und Zucker: nach Geschmack.

Zubereitung

1

Zutaten vorbereiten

  • Leicht zerstoße die Zitronengrasstängel und zerknülle die Kaffirlimettenblätter.
  • Schneide das Hähnchen in mundgerechte Stücke.
  • Schneide das Gemüse in mundgerechte Würfel.
2

Curry kochen

  • Erhitze etwas Speiseöl in einem Topf, dann brate Zitronengras, Galgant und Limettenblätter zusammen mit roter Currypaste an, bis sie duften. Gieße Kokosmilch und Sahne dazu.
  • Füge das Hähnchen und festes Gemüse wie Süßkartoffeln und Kürbis hinzu. Gieße Wasser dazu, decke den Topf ab und lass alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln.
  • Gib weichere Gemüsesorten wie Champignons und Paprika hinzu. Lass alles weitere 3 Minuten kochen.
  • Rühre das Thai-Basilikum unter. Schmecke nach Belieben mit Fischsauce und Zucker ab.
die aromatischen Zutaten und die rote Currypaste in einem Topf anbraten
Thai Hühnchen Curry kochen
3

Servieren

  • Dieses Hähnchen-Rot-Curry schmeckt hervorragend zu gedämpftem Jasminreis, aber manchmal genieße ich es auch mit Eiernudeln oder Instant-Ramen.
Thai Huhn rotes Curry

Hilfreiche Tipps

  • Kaufe thailändische Currypaste aus asiatischen Märkten anstelle der Currypaste aus deutschen Supermärkten.
  • Beginne mit der Hälfte der Currypaste und passe die Schärfe nach deinem Geschmack an.
  • Wenn das Curry nicht zu scharf sein soll, aber trotzdem eine leuchtend rote Farbe haben soll, kannst du etwas pürierte rote Paprika dazugeben (diesen Tipp habe ich aus einem asiatischen Restaurant).
  • Ich verwende für dieses Rezept oft Süßkartoffeln oder Kürbisse, obwohl sie keine traditionellen Zutaten sind, da sie der Suppe Süße und Textur verleihen.
  • Eine schnelle Möglichkeit, gedämpften Jasminreis zuzubereiten, bietet mein Rezept für Jasmin Reis in der Mikrowelle.

Mehr leckere asiatische Hähnchenrezepte zum Selbermachen

Vielen Dank, dass du mein Rezept ausprobiert hast! Wenn es dir geschmeckt hat, würde ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung oder einen Kommentar freuen, um mir deine Meinung mitzuteilen.

Und denke daran, in Verbindung zu bleiben – sei es übe InstagramFacebookPinterest, und YouTube 🥰.

Thai Huhn rotes Curry

Thai rotes Curry mit Hähnchen (Red Curry Chicken)

6b91f43e6abb4ea3ddc4c83fa8e3d4ad?s=30&d=mm&r=gCielle
Diese Thai Rotes Curry mit Hähnchen ist das Rezept, das ich während meiner Arbeit in einem asiatischen Imbiss gelernt habe. Die Gewürze sind für den deutschen Geschmack angepasst, und einige traditionelle Zutaten wurden ersetzt, um die Zubereitung zu Hause zu vereinfachen.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 19 Minuten
Gericht Familiengericht, Hauptgericht
Länder & Regionen Thailändische
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

ROTE CURRYSAUCE

  • 4 EL Thai Curry Paste (selbst gemacht oder aus der Dose) (nach Geschmack)
  • 3 Scheiben Galgant
  • 3 Kaffirblätter (zerknüllt)
  • 2 Stängel Zitronengras (oder gefrorenes gehacktes Zitronengras, weniger bevorzugt) (leicht zerstoßen)

THAI ROTES CURRY MIT HÄHNCHEN

  • 450 g entbeinte Hähnchenschenkel/-brüste (1 Pfund) (in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 250 ml Kokosmilch (1 Cup) (Vollfett)
  • 150 ml Schlagsahne (0,6 Cup) (für Imbiss-Stil oder du kannst alle Kokosmilch verwenden)
  • 150 g Paprika / Champignons / Zucchini / grüne Bohnen (5oz) (in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 150 g Süßkartoffel / Kürbis / Butternusskürbis (5oz) (in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 2 EL Zucker (nach Geschmack)
  • 1 EL Fischsauce (nach Geschmack)
  • 2 EL Speiseöl
  • 1 Handvoll Thai Basilikum (optional)

Zubereitung
 

  • Erhitze das Speiseöl in einem Topf und brate das Zitronengras, den Galgant und die Kaffirlimettenblätter mit der roten Currypaste unter Rühren an, bis sie duften. Rühre Kokosmilch und Sahne ein.
  • Gib das Hähnchen und das feste Gemüse (wie Süßkartoffel, Kürbis...) hinzu. Gieße Wasser dazu, decke den Topf ab und lass alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln.
  • Füge zarteres Gemüse wie Champignons und Paprika hinzu und koche alles weitere 3 Minuten.
  • Rühre das Thai-Basilikum unter. Schmecke ab und würze bei Bedarf mit Fischsauce und Zucker nach.
  • Genieße das rote Hähnchencurry mit gedämpftem Jasminreis oder probiere es mit Eiernudeln oder Instant-Ramen.
Tried this recipe?Let us know how it was!
Diesen Beitrag bewerten
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments