eine Schale Mam Tom (vietnamesische Garnelenpaste)

Mắm Tôm Garnelenpaste (Authentische Zubereitung)

This post is also available on:

Mắm Tôm (fermentierte Garnelenpaste) ist ein kräftiges und intensives Würzmittel in der vietnamesischen Küche. Ähnlich wie Blauschimmelkäse oder Durian ist Mắm Tôm nichts für zarte Gaumen, aber wenn du erst einmal den Geschmack schätzt, könntest du süchtig danach werden.

eine Schale Mam Tom (vietnamesische Garnelenpaste)

Mắm Tôm erfreut sich vor allem in der nordvietnamesischen Küche großer Beliebtheit und findet sich in vielen Gerichten wieder, wie zum Beispiel Bún Đậu Mắm Tôm (Reisnudeln mit frittiertem Tofu und Garnelenpaste) oder Chả Cá Lã Vọng (Gebratener Fisch aus Hanoi mit Kurkuma und Dill).

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du die richtige Mắm Tôm auswählst (denn Garnelenpaste ist nicht gleich Garnelenpaste) und wie man sie auf authentische vietnamesische Art zubereitet.

"Mắm" in der vietnamesischen Küche

In der vietnamesischen Küche steht “Mắm” für Produkte, die aus fermentierten Meeresfrüchten hergestellt werden, wobei Sardellen und Garnelen die gängigsten Varianten sind. Diese dienen als Dip-Saucen oder Gewürze.

Diese Praxis ist in Südostasien keineswegs neu. Fermentierte Fisch- oder Garnelenpaste findet in den Küchen von Vietnam, Thailand, Laos und anderen südostasiatischen Ländern breite Anwendung.

“Nước Mắm” (Fischsauce) ist nur der Anfang in der Welt von "Mắm" in Vietnam. Wenn du "Nước Mắm" magst, kannst du mit kräftigeren Optionen wie "Mắm Tôm", "Mắm Ruốc" oder "Mắm Nêm" fortfahren, um deinen Gaumen weiter zu herauszufordern.

Eine kleine weiße Schüssel gefüllt mit vietnamesischer Dip-Fischsauce, mit gehacktem Knoblauch und Chili.
Nuoc Mam Dip-Sauce

Wenn dir Mắm Tôm zu intensiv ist, dann probier doch mal die Dipp-Fischsauce aus:

Vietnamese dipping fish sauce 1 edited
Vietnamesische Dipp-Fischsauce (Südstil)
Nahaufnahme einer Schale mit Fischsauce zum Dippen nach Hanoi-Art, garniert mit Karotten- und Kohlrabi-Scheiben.
Vietnamesische Dipp-Fischsauce (Nord-Stil)

🙋‍♀️ Was ist Mắm Tôm?

Mắm Tôm ist eine bekannte fermentierte Garnelenpaste in der nordvietnamesischen Küche. Sie sollte nicht mit Mắm Ruốc verwechselt werden, einer anderen Art von fermentierter Garnelenpaste aus Huế, die eine wichtige Zutat für Bún Bò Huế (scharfe Rindfleischnudeln aus Huế) darstellt.

Mắm Tôm ist eine beliebte Dip-Sauce in vielen Gerichten des Nordens, wie zum Beispiel:

  • Bún Đậu Mắm Tôm Reisnudeln mit frittiertem Tofu und fermentierter Garnelenpaste zum Dippen)
Ein Teller Bun Dau Mam Tom
  • Chả Cá Lã Vọng (Gebratener Fisch aus Hanoi mit Kurkuma und Dill)
  • Thịt luộc (Gekochter Schweinebauch)

Es kann auch als Würze für verwendet werden:

  • Bún Riêu Cua (Vietnamesische Krabben-Nudelsuppe)

Um sicherzugehen, dass du authentischen Mắm Tôm auswählst, entscheide dich für eine vietnamesische Marke mit dem Label "Mắm Tôm". Vielleicht solltest du eher auf vietnamesische Märkte gehen als auf einen allgemeinen asiatischen Markt, um das richtige Produkt zu bekommen.

Ein Glas Mam Tom

🍲 Zutaten

Für die Zubereitung von Mắm Tôm-Garnelenpaste benötigst du nur einige wenige Zutaten:

Zutaten für Mắm Tôm: Mắm Tôm-Garnelenpaste, Calamansi, Chili, Schalotten
  • Mắm Tôm: Die unverzichtbare fermentierte Garnelenpaste einer vietnamesischen Marke.
  • Zucker: Zur Geschmacksabstimmung.
  • Calamansi: Es ist die traditionelle Wahl zur Zubereitung von Mắm Tôm in Hanoi, aber du kannst sie auch durch Limette, Zitrone oder Essig ersetzen, wobei die Reihenfolge von bevorzugten zu weniger bevorzugten Optionen reicht.
  • Chili: Für eine würzige Note in deiner Dip-Sauce.
  • Schalotten und Speiseöl: Gebratene Schalotten und Schalottenöl helfen, den intensiven Geruch der Garnelenpaste zu mildern und den Geschmack der Dip-Sauce zu verbessern.
in Scheiben geschnittene Schalotten auf einem Schneidebrettv
  • MSG: Optional, aber es kann dazu beitragen, den Geschmack auszubalancieren. Zucker allein funktioniert ebenfalls gut.

📝 Zubereitung

  • Vermische in einer Schüssel die Garnelenpaste mit Zucker, MSG (Optional) und Calamansi-Saft. Rühre kräftig um, bis alles gut miteinander vermischt ist. Hochwertige Mắm Tôm-Garnelenpaste sollte beim Rühren reichlich Schaum erzeugen.
eine Schale Mam Tom
  • Erhitze in einer Pfanne etwas Öl, gib die in Scheiben geschnittenen Schalotten hinzu und brate sie an, bis sie leicht goldbraun werden.
Braten der Schalotten
  • Füge die gebratenen Schalotten und etwas von dem heißen Öl in die Schüssel mit Mắm Tôm und mische alles gründlich.
  • Zum Schluss gib ein paar Scheiben Chili hinzu, und schon ist dein Mắm Tôm bereit zum Genießen.
eine Schale Mam Tom (vietnamesische Garnelenpaste)

🌟 Nützliche Tipps

  • Verwechsel Mắm Tôm nicht mit Mắm Ruốc. Suche nach einem Produkt einer vietnamesischen Marke mit dem Wort "Mắm Tôm" auf dem Etikett.
  • Wenn du Mắm Tôm als Dip-Sauce nicht vertragen kannst, erwäge, Nước Mắm Chấm (Nord-Stil oder Süd-Stil) auszuprobieren. Es ist keine Schande, denn viele Vietnamesen haben ebenfalls Schwierigkeiten damit umzugehen.
  • Da Mắm Tôm ein starkes Aroma hat, ist es eine gute Idee, ein Kaugummi bereitzuhalten, um nach dem Essen den Atem zu erfrischen.
Nahaufnahme einer Schale mit Fischsauce zum Dippen nach Hanoi-Art, garniert mit Karotten- und Kohlrabi-Scheiben.
Nước Chấm (Nord-Stil)
Vietnamese dipping fish sauce 1 edited
Nước Chấm (Süd-Stil)

Fandest du dieses Rezept hilfreich?

Bitte hinterlasse eine 5-Sterne-Bewertung 🌟🌟🌟🌟🌟 in der Rezeptkarte unten! Deine Unterstützung bedeutet mir viel! Es würde mich sehr inspirieren, mehr wertvolle Inhalte über die vietnamesische und asiatische Küche zu erstellen. Vielen Dank und hab noch einen schönen Tag! Verpasse keine Updates und folge mir auf Instagram, FacebookPinterestYouTube 🥰.

eine Schale Mam Tom (vietnamesische Garnelenpaste)

Mắm Tôm Garnelenpaste (Authentische Zubereitung)

6b91f43e6abb4ea3ddc4c83fa8e3d4ad?s=30&d=mm&r=gCielle
Mắm Tôm ist eine kräftige Würzpaste in der vietnamesischen Küche. Ähnlich wie Blauschimmelkäse oder Durian ist sie nichts für zarte Gaumen, aber wenn du erst einmal den Geschmack schätzt, könntest du süchtig danach werden.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Gericht Würzmittel
Länder & Regionen Vietnamesische
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 1 EL Mắm Tôm (vietnamesische fermentierte Garnelenpaste)
  • 1 EL Zucker (nach Geschmack)
  • 2 calamansi (nur Saft)
  • ¼ TL MSG (Optional)
  • 1 EL geschnittene Schalotten
  • 1 EL Speiseöl
  • Chili (in Scheiben geschnitten) (nach Belieben)

Zubereitung
 

  • Vermische in einer Schüssel Garnelenpaste, Zucker, MSG und Calamansi-Saft. Rühre kräftig um, bis alles gut miteinander vermischt ist. Hochwertige Mắm Tôm sollte beim Rühren reichlich Schaum erzeugen.
  • Erhitze in einer Pfanne etwas Öl, gib die in Scheiben geschnittenen Schalotten hinzu und brate sie an, bis sie eine leicht goldene Farbe annehmen.
  • Mische die gebratenen Schalotten und einen Teil des heißen Öls mit der Mắm Tôm-Mischung.
  • Zum Schluss gib noch einige Chilischeiben hinzu, und schon ist die Garnelenpaste fertig.

Notizen

  • Verwechsle Mắm Tôm nicht mit Mắm Ruốc. Suche nach einem Produkt einer vietnamesischen Marke mit dem Aufdruck "Mắm Tôm" auf dem Etikett.
  • Wenn Mắm Tôm als Dip-Sauce zu intensiv ist, probiere Nước Mắm Chấm (Nord-Stil oder Süd-Stil); viele Vietnamesen empfinden sie ebenfalls als kräftig.
  • Aufgrund seines starken Aromas solltest du nach dem Essen nicht vergessen, einen Kaugummi zu kauen, um deinen Atem zu erfrischen.
  • Calamansi ist die traditionelle Wahl für Mắm Tôm in Hanoi, aber du kannst es auch mit Limette, Zitrone oder Essig ersetzen, je nach Vorliebe.
     
 
Tried this recipe?Let us know how it was!
5/5 - (24 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung