Nahaufnahme einer Schale mit Fischsauce zum Dippen nach Hanoi-Art, garniert mit Karotten- und Kohlrabi-Scheiben.

Vietnamesische Dip Sauce für Frühlingsrollen & Bún Chả

This post is also available on:

Wenn du schon mal Bún Chả oder Nem Rán (Frittierte Frühlingsrollen) in Hanoi probiert hast, wirst du die Schüssel mit der Dip-Sauce, die mit reichlich verlockend dünn geschnittenen Karotten und Kohlrabi (oder grüner Papaya) gefüllt ist, sicherlich wiedererkennen.

Auf jeden Fall findest du hier die authentische Bún Chả Sauce (Nước Chấm Bún Chả), die auch als Frühlingsrollen Sauce (Nước Chấm Nem) verwendet werden kann. Angesichts ihrer Vielseitigkeit in zahlreichen Hanoi Streetfood habe ich beschlossen, dieser köstlichen Dip Sauce einen eigenen Beitrag zu widmen.

Nahaufnahme einer Schale mit Fischsauce zum Dippen nach Hanoi-Art, garniert mit Karotten- und Kohlrabi-Scheiben.

🌟 Nước Chấm: Nördliche vs. südliche Stile

Mit Wurzeln im Süden Vietnams und einer Zeit des Studiums und Verweilens in Hanoi habe ich eine besondere Vorliebe für Vietnamesisches Streetfood entwickelt. Dabei sind mir markante geschmackliche Unterschiede zwischen den beiden Regionen aufgefallen, insbesondere in der Art und Weise, wie die Einheimischen ihre Dip Fischsauce zubereiten.

Im Allgemeinen ist die Dip Fischsauce im Süden (Nước Mắm Chấm) etwas süßer, während die Sauce im Norden einen leicht saureren Geschmack aufweist.

Eine kleine weiße Schüssel gefüllt mit vietnamesischer Dip-Fischsauce, mit gehacktem Knoblauch und Chili.
Vietnamesische Fischsauce zum Dippen (südliche Geschmacksrichtung)

Ein weiterer markanter Unterschied liegt in der Beilage, die zur Fischsauce serviert wird:

Im Süden ist Đồ Chua (vietnamesische eingelegte Karotten und Daikon) die Standardwahl. Es passt wunderbar zu nước chấm in verschiedenen südlichen Volksgerichten.

Im Norden bevorzugen die Einheimischen die Verwendung von Karotten und grüner Papaya (oder Kohlrabi, Gurken) für die Zubereitung der Sauce (Dưa Góp) für deine nước chấm (bitte keinen Daikon in dieser Sauce!!!).

Diese nördliche Fischsauce zum Dippen kann als Ersatz für Mắm Tôm (fermentierte Garnelenpaste) in Bún Đậu Mắm Tôm (Reisnudeln mit frittiertem Tofu und fermentierter Garnelenpaste) dienen, wenn du das starke Aroma dieser fermentierten Sauce als Herausforderung empfindest.

Ein Teller Bun Dau Mam Tom
Bún Đậu Mắm Tôm

Hinweis: der Geschmack von nước chấm ist sehr subjektiv. Einige mögen ihre Dip-Sauce süßer, während andere sie eher sauer oder salzig bevorzugen. Das hängt größtenteils von den individuellen Geschmacksvorlieben ab.

🛒 Zutaten

Zutaten für die Fischsauce mit Hanoi-Stil: Karotten, Kohlrabi, Knoblauch, Chili

Du brauchst nur ein paar Zutaten:

Für die Pickles: Karotten, Kohlrabi (oder grüne Papaya, Gurke), Salz, Zucker und Reisessig.

Für die Fischsauce: Fischsauce, Reisessig (oder Zitronen-/Limettensaft), Zucker, Knoblauch, Chili und schwarzes Pfefferpulver.

📝 Zubereitung

Pickles (Dưa Góp)

  • Schneide die Karotten und den Kohlrabi in dünne Scheiben (im Verhältnis 1 Teil Karotten zu 2 Teilen Kohlrabi).
  • Vermische die Karotten- und Kohlrabischeiben mit Zucker und füge dann Salz und Reisessig (oder Zitronen-/Limettensaft) hinzu. Gründlich vermengen. Lass die Mischung mindestens 15 Minuten ziehen.
Kohlrabi in dünne Scheiben geschnitten
Kohlrabi und Karotten mit Zucker und Salz gemischt

Die Dip Sauce zubereiten

  • Vermische Fischsauce, Reisessig/Zitronensaft und Zucker. Mein empfohlenes Verhältnis für eine perfekte Bún Chả Sauce ist: 1 Teil Zucker, 1 Teil Fischsauce, 3/4 Teil Essig/Zitronensaft und 5 Teile Wasser.
  • Gib gehackten Knoblauch, gehackte Chilischoten und schwarzes Pfefferpulve hinzu (je nach Geschmack).
  • Füge die Karotten und den Kohlrabi (ohne die Lake) in die Fischsauce.
  • Jetzt ist deine Dip Sauce im Hanoi-Stil fertig.
Nahaufnahme einer Schale mit Fischsauce zum Dippen nach Hanoi-Art, garniert mit Karotten- und Kohlrabi-Scheiben.

🌟 Nützliche Tipps

Du kannst die grüne Papaya auch durch Kohlrabi oder Gurke ersetzen.

Da der Salzgehalt in Fischsauce von Marke zu Marke variiert und persönliche Geschmacksvorlieben ebenfalls sehr subjektiv sind, gibt es kein festes Verhältnis für die Zubereitung von nước chấm. Auf diese Weise kannst du mit dem Verhältnis experimentieren, um deine perfekte Mischung zu finden:

  • Beginne damit, Zucker, Zitronensaft und Wasser zu vermengen, um eine köstliche Limonade herzustellen.
  • Füge dann nach und nach Fischsauce hinzu, bis der gewünschte Geschmack erreicht ist.
  • Mithilfe dieser Methode kannst du den Geschmack deiner Dip-Sauce genauer kontrollieren, als wenn du alle Zutaten auf einmal hinzufügen würdest.

In Vietnam ziehen es die Leute vor, ihre Dip-Sauce mit schwebendem Knoblauch und Chili zu genießen, da dies die optische Attraktivität der Sauce steigert. Mein Tipp: Hacke den Knoblauch und Chili fein und vermische sie mit etwas Zucker, bevor du sie in die Fischsauce gibst.

Wenn du diese Dip-Sauce zu Bún Chả servierst, kannst du sie leicht erwärmen. Für andere Gerichte kann sie bei Raumtemperatur serviert werden.

Meine weiteren Beiträge über die vietnamesische Küche sowie einige kulinarische Tipps für deine Reisen in Vietnam:

Fandest du dieses Rezept hilfreich?

Bitte hinterlasse eine 5-Sterne-Bewertung 🌟🌟🌟🌟🌟 in der Rezeptkarte unten! Deine Unterstützung bedeutet mir viel! Es würde mich sehr inspirieren, mehr wertvolle Inhalte über die vietnamesische und asiatische Küche zu erstellen. Vielen Dank und hab noch einen schönen Tag! Verpasse keine Updates und folge mir auf Instagram, FacebookPinterestYouTube 🥰.

Nahaufnahme einer Schale mit Fischsauce zum Dippen nach Hanoi-Art, garniert mit Karotten- und Kohlrabi-Scheiben.

Vietnamesische Dip Sauce für Frühlingsrollen & Bún Chả

6b91f43e6abb4ea3ddc4c83fa8e3d4ad?s=30&d=mm&r=gCielle
If you've had Bún Chả or Nem Rán (Fried Spring Rolls) in Hanoi, you'd likely recall the bowl of dipping sauce filled with appealing, thinly sliced carrots and kohlrabi. This leckere Dip Sauce ist auch eine Hauptbeilage für viele typische Gerichte in Hanoi.
5 von 4 votes
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Gericht Würzmittel
Länder & Regionen Vietnamesische
Portionen 4 Personen

Küchenzubehör

  • 1 Messer
  • 1 Schneidbrett
  • 2 Schüsseln

Zutaten
  

  • 0.4 Pfund kohlrabi  (200 g oder eine Knolle)
  • 0.2 Pfund mittelgroße Karotten (100g)
  • 1 TL Salz (für die Pickles)
  • 2 EL Zucker (für die Pickles)
  • 2 EL Essig (für die Pickles)
  • 2 EL Fischsauce
  • 10 EL Wasser
  • EL Essig
  • 2 EL Zucker
  • frisch gehackter Knoblauch (nach Geschmack)
  • Gehackte Chili  (nach Geschmack)
  • schwarzes Pfefferpulver (nach Geschmack)

Zubereitung
 

  • Schäle den Kohlrabi und die Karotte und schneide sie in dünne Scheiben.
  • Würze das Gemüse mit Salz und Zucker und lass es 15 Minuten ruhen.
  • In einer separaten Schüssel kombiniere Fischsauce, Zucker, Essig, Chili, Knoblauch und schwarzen Pfeffer.
  • Gib die Karotten und den Kohlrabi (ohne die Lake) in die Schüssel mit der Fischsauce.
  • Nun kannst du diese Dip-Sauce zu Frühlingsrollen oder verschiedenen Hanoi-Gerichten wie Bún Chả (Hanoi-Reisnudeln mit gegrilltem Fleisch), Bún Bò Nam Bộ (Hanoi-Reisnudelsalat mit gebratenem Rindfleisch), Nem Rán (Frühlingsrollen aus Hanoi).
Tried this recipe?Let us know how it was!
5/5 - (40 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung