"Keep Calm & Carry Chocolate" Quote

Vietnamesische Schokolade: 8 handwerkliche Marken

This post is also available on:

Ich liebe es, meinen Freunden aus dem Ausland Vietnamesische Schokolade als besonderes lokales Geschenk vorzuschlagen. Wahrscheinlich hast du schon von der Marou Schokolade gehört, die von der New York Times als die beste Schokolade aller Zeiten gelobt wurde. Aber es gibt auch einige versteckte, handwerklich hergestellte Schokoladenmarken, die du auf deiner Reise nach Vietnam nicht verpassen solltest.

Warum Vietnamesische Schokolade?

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, warum du Schokolade aus einem Entwicklungsland mit nach Hause nehmen solltest, wenn es in Nordamerika oder Europa so viele Möglichkeiten gibt?

Nun, das liegt vor allem an der Hauptzutat - den Kakaobohnen. Tropische Gebiete wie Vietnam oder westafrikanische Länder wie Ghana bieten das ideale Klima für Kakaobäume. Dies gewährleistet die Produktion von Kakaobohnen höchster Qualität, aus denen die köstlichste Schokolade entsteht.

"Keep Calm & Carry Chocolate" Quote

Ich behaupte nicht, dass vietnamesische Schokolade all diese berühmten Marken in den Schatten stellt, aber es gibt einige überzeugende Gründe, sie zu probieren:

  • Erstklassige Kakaobohnen: Vietnam liegt direkt am "Kakaogürtel", dem Ort, an dem die besten Kakaobohnen angebaut werden. Die hier angebauten Trinitario Bohnen sind eine Hybride aus dem 18. Jahrhundert, die den ertragreichen Forastero (die bevorzugte Bohne für Big Chocolate) mit dem selteneren und nuancenreicheren Criollo verbindet. Die Trinitario Bohnen machen weniger als 10 % der weltweiten Kakaoproduktion aus.
  • Vielfältige Optionen von der Bohne bis zur Tafel und vom Baum bis zur Tafel: Diese Schokoladen setzen den goldenen Standard für Qualität und ermöglichen es den Erzeugern, die Kontrolle über die Qualität ihres Angebots zu behalten.
  • Überdenk deine Souvenirauswahl! Während traditionelle vietnamesische Mitbringsel wie Kaffee (lies meinen Guide für die besten Vietnamesischen Kaffeemarken) klassisch sind, ist Schokolade eine leckere und einzigartige Geschenkoption für deine Lieben.
  • Unterstütze die Einheimischen: Wenn du vietnamesische Schokolade kaufst, unterstützt du lokale Unternehmen und Bauern. Das kann das Wachstum der Gemeinden fördern und eine nachhaltige Schokoladenindustrie unterstützen. Die lokalen Schokoladenunternehmen bieten den Bauern oft eine bessere Entlohnung als die großen Schokoladenkonzerne und übertreffen sogar die Preise des fairen Handels.

Marou, Faiseurs de Chocolat 

Gegründet von zwei französischen Kennern, Vincent Mourou und Samuel Maruta, war Marou der Pionier bei der Einführung vietnamesischer Schokolade in der Welt. Es ist auch die erste vietnamesische handwerkliche "Bean-to-Bar"-Schokoladenmarke.

" Bean-to-bar"-Schokolade bedeutet, dass sie ihre Schokolade aus Bohnen herstellen können, die sie an der Quelle auswählen.

Marou Chocolate - the Vietnamese chocolate brand
Bildnachweis: Marou Schokolade

Beim International Chocolate Award 2014 wurden sie sogar mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Ihr Markenzeichen ist eine Reihe von sechs sortenreinen Schokoladentafeln, die jeweils nach einer der sechs vietnamesischen Provinzen im Mekong-Delta benannt sind.

Die Herkunft (Terroir) und die Verwendung bestimmter Kakaosorten ermöglichen es den Schokoladenherstellern, besonders charismatische Geschmacksprofile für ihre Tafeln zu entwickeln. Die Kakaobohnen, die jede Tafel prägen, erzählen eine Geschichte über den Boden und die Jahreszeit, aus der sie stammen.

Wenn du dich in Vietnam aufhältst, solltest du unbedingt die Flagship-Stores von Maison Marou in Saigon, Hanoi, Danang oder Hoian besuchen. Nimm an den kostenlosen Workshops zur Schokoladenverkostung teil, genieße eine Tasse Kaffee, lass dich mit französischem Gebäck verwöhnen und tauche ein in die Welt der Gourmet-Schokolade.

Stone Hill Chocolate

Auch wenn ich vielleicht ein wenig voreingenommen bin, steht Stone Hill ganz klar an der Spitze meiner Lieblingsschokoladenmarke aus Vietnam. Es handelt sich um ein Familienunternehmen mit einer Kakaofarm in Đồng Nai, Vietnam, die es ihnen ermöglicht, "tree-to-bar"-Schokolade – an exceptional standard in the chocolate world, accounting for less than 1% of global chocolate production.

Stone hill chocolate - the Vietnamese chocolate brand
Bildnachweis: Stone Hill Chocolate

Wenn ein Produkt mit Stolz "tree-to-bar"-Schokolade deklariert, bedeutet dies, dass der Schokoladenhersteller die vollständige Kontrolle über das Wachstum und die Verarbeitung des Kakaos hatte.

Da Stone Hill mit kleinen Partnerbauern zusammenarbeitet, um die hohen Standards für ihre Schokolade aufrechtzuerhalten, ist ihre "Bean-to-Bar-Schokolade" ebenso erstklassig.

Neben Schokolade stellt Stone Hill auch eine Reihe von Hautpflege- und Lebensmittelprodukten aus Kakao her.

Weitere Gründe, warum du dir Stone Hill Schokolade nicht entgehen lassen solltest, wenn du ein Schokoladenliebhaber bist:

  • Die Sortensammlung: Mit über 50 Kakaosorten verfügt die Stone Hill Farm über die größte private Sammlung Vietnams. Einige davon sind einzigartig im Geschmack, werden aber aufgrund ihrer technischen Anforderungen nicht weit verbreitet. Stone Hill's Fachwissen in der Landwirtschaft und im Kakaoanbau ermöglicht es ihnen, ungewöhnliche Trinitario- und Forastero-Sorten zu kultivieren und so eine einzigartige Mischung zu kreieren, die nirgendwo sonst zu finden ist.
  • Umweltfreundliche Kultivierung: Stone Hill setzt auf eine pestizidfreie Landwirtschaft und verwendet Biokohle und Düngemittel, um nachhaltige Anbaumethoden zu gewährleisten.
  • Traditionelle Steinmahlung: Im Gegensatz zu schnellen Verfahren dauert das traditionelle Steinmahlen bei Stone Hill Tage. Durch diese sorgfältige Vorgehensweise bleiben die subtilen und einzigartigen Geschmacksnoten erhalten, so dass die Kakaomasse ihre Eigenschaften voll entfalten kann.
  • Maßgeschneiderte Fermentierung und Röstung: Stone Hill wendet spezielle Fermentationsrezepte an, die auf die einzigartige Zusammensetzung der Kakaobohnen abgestimmt sind. Die Röstrezepte berücksichtigen auch Faktoren wie Feuchtigkeitsgehalt, Fermentationsrate, Sorte und Größe der Bohnen. Diese Liebe zum Detail gewährleistet ein gut entwickeltes Geschmacksprofil und vermeidet die Fallstricke einer zu schwachen oder zu starken Röstung, bei der Geschmacksnuancen verloren gehen oder beeinträchtigt werden können. Der gründliche Fermentierungs- und Röstprozess ist sowohl detailliert als auch flexibel und passt sich der Entwicklung der Bohnen an.

Alluvia Chocolate

Alluvia, eine weitere vietnamesische Schokoladenmarke aus Miền Tây (Mekong-Delta), ist ein Schokoladenunternehmen, das in zweiter Generation von der Bean to Bar produziert. Die Kakaobäume werden hier von lokalen Bauern nach internationalen Verfahren angebaut und von der UTZ zertifiziert.

Alluvia chocolate - the Vietnamese chocolate brand
Bildnachweis: Alluvia Chocolate

Laut Xuan Ron, dem Gründer, Schokoladen-Mastermind und Hauptverantwortlichen auf den Feldern, ist das reichhaltige Schwemmland des Mekong-Deltas die Quelle des fruchtigen Geschmacks von Alluvia.

Wenn du in Saigon bist, kannst du einen Tagesausflug zu ihrer Farm in Chợ Gạo in der Provinz Tiền Giang machen, wo du die frischen Kakaobohnen probieren, beobachten kannst, wie hochwertige Schokolade hergestellt wird, und dich sogar selbst an der Herstellung einer Charge Süßigkeiten versuchen kannst! Das ist eine Erfahrung, die sich wirklich lohnt.

Alluvia bietet nicht nur herkömmliche Schokolade, sondern mischt sie auch mit einheimischen tropischen Früchten wie Banane, Kokosnuss, Ananas, Guave und Mango, um ein vielfältiges Sortiment an Kakao-Süßwaren herzustellen.

Belvie Chocolate

Ende 2015 von Jannie Ha Tran, einer Vietnamesin, und ihrem belgischen Partner Marc Vanborren gegründet, ist Belvie Chocolate eine einzigartige Mischung aus belgischem Fachwissen, umfangreichem Schokoladenwissen und selbst beschafften hochwertigen Kakaobohnen aus Vietnam.

Belvie Chocolate - the Vietnamese chocolate brand
Bildnachweis: Belvie Chocolate

Belvie Chocolate hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochwertige vietnamesische Schokolade von der Bohne bis zur Tafel herzustellen, die ausschließlich aus Kakaobohnen, Rohrzucker und Kakaobutter desselben Ursprungs besteht, ohne Zusatz von Soja oder anderem Lecithin.

Das Ziel der Marke ist es, Schokolade aus jedem Terroir Vietnams herzustellen, da sie der Meinung sind, dass der unterschiedliche Boden, das Gelände und das Mikroklima jeder Region eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des Geschmacks und des Charakters des Endprodukts spielen.

TBros Chocolate

2017 wurde TBROS chocolate on Truong Minh Thang, einem Masterstudenten der Lebensmittelwissenschaften und des Wirtschaftsingenieurwesens, gegründet. Er stellte fest, dass die vietnamesischen Kakaobohnen zwar zu den 28 besten der Welt gehören, die Bauern aber immer noch unterbezahlt sind. Da es zu dieser Zeit nur wenige vietnamesische Schokoladenmarken gab, beschlossen er und ein alter Schulfreund, ein eigenes Schokoladenunternehmen zu gründen.

TBROS chocolate - the Vietnamese chocolate brand
Bildnachweis: Tbros Chocolate

Ihre Vorzeigeprodukte, vor allem die Tafeln aus den Provinzen Daklak, Bà Rịa und Tiền Giang, sind zweifelsohne einen Versuch wert.

The Cocoa Project

Ehrlich gesagt, bevor Marou auf den Plan trat, hätte ich nie gedacht, dass mein Land einige der besten Schokoladen der Welt herstellen könnte. Und ich bin sicher, dass viele Vietnamesen, ähnlich wie ich damals, die Geheimnisse des wahren Schokoladengenusses noch nicht ganz entdeckt hatten.

The Cocoa Project - the Vietnamese chocolate brand
Bildnachweis: The Cocoa Project

Während mehrere lokale Marken versuchen, vietnamesische Schokolade zu globalisieren, hat the Cocoa Project eine ganz andere Mission: die Förderung der Schokoladenkultur unter den Vietnamesen. Das Unternehmen verarbeitet keine Kakaobohnen, sondern nutzt die hochwertige lokale Schokolade, um köstliche Leckereien mit tropischen Zutaten zu kreieren.

Ihre Schokoladenbar ist wie ein Miniatur-Schokoladenmuseum im Herzen von Saigon. Obwohl Schokoladenmuseen für mich seit meiner Zeit in Europa nichts Neues mehr sind, bin ich überzeugt, dass es noch viele Aspekte der vietnamesischen Schokolade zu erforschen und zu entdecken gibt.

Legendary Chocolatier

Als eine der ersten Bean-to-Bar-Schokoladenmanufakturen der Stadt ist Legendary Chocolatier stolz darauf, seine Kakaobohnen direkt von verschiedenen Provinzen und Farmen in Vietnam zu beziehen.

legendary chocolatier - the Vietnamese chocolate brand
Bildnachweis: Legendary Chocolatier

Wirf einen Blick auf ihre vielfältige Kollektion, die Frucht- und Nussschokoladentafeln, Blumen- und Nussschokolade mit zarten Blumennoten sowie die köstlichen Dragees und Trüffel umfasst. Das Besondere daran ist die Verwendung lokaler Zutaten wie Kumquat, Ingwer, Zitronengras, Cashew und Schmetterlingsblüten, die alle zum Wohlergehen der vietnamesischen Bauern beitragen.

Savall Chocolatier

Víctor Ceano Savall, der stolze Besitzer von Savall Chocolatier, stammt aus einer Bäckerei in Barcelona, die seit 1892 in Familienbesitz ist. Indem er die reiche Schokoladentradition seiner Familie fortsetzt, hat Victor es gewagt, seine Leidenschaft für handwerkliche Schokolade in die pulsierende Stadt Danang in Vietnam zu bringen.

Savall chocolatier - the Vietnamese chocolate brand
Bildnachweis: Savall Chocolate

Als er aufwuchs, besuchte seine Familie oft Hoi An, um dort Urlaub zu machen, was seine Liebe zu der Stadt und ihren Menschen förderte. Schließlich zog er nach Hoi An und arbeitete als Konditor für das Nam Hai Hoi An. Hier erkannte er das Potenzial für Luxus-Konditoreien in Hoi An und Danang.

Savall Chocolatier wurde mit der Unterstützung seines Vaters, eines IT-Ingenieurs, gegründet. Seitdem hat das Unternehmen ein Sortiment an Pralinen und Süßigkeiten mit lokalen vietnamesischen Zutaten entwickelt, das bei den Einheimischen gut ankommt.

Neben Schokoladenkonfekt sind auch sein Eis, sein Sorbet und seine Bonbons unbedingt einen Versuch wert!

Wenn du mehr über die vietnamesische Küche erfahren und Tipps für deine Vietnamreise sammeln möchtest, schau dir meine Artikel an!

5/5 - (31 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert