Köstliche Tori Karaage (oder Hähnchen-Karaage), die durch ihre knusprige Textur und ihre köstlichen japanischen Aromen bestechen.

Chicken Karaage / Tatsutaage: Frittiertes Hähnchen Aus Japan

This post is also available on:

Tatsuta age ist eine gewagte und schmackhafte Variante von Karaage (japanischem frittiertem Hähnchen). Mein Rezept für Karaage/Tatsuta Age heute ist sehr einfach. Außerdem ist es glutenfrei und definitiv eine gute Wahl für den Start von Partys oder als herzhafter Snack!

Köstliche Tori Karaage (oder Hähnchen-Karaage), die durch ihre knusprige Textur und ihre köstlichen japanischen Aromen bestechen.

🙋‍♀️ Was sind Tatsutaage und Karaage?

Tatsuta-age (竜田揚げ) erdankt seinen Namen der rötlichen Farbe der Sojasauce beim Frittieren und der weißen Stärke, die an den Fluss Tatsuta mit seinen Herbstblättern erinnert.

Karaage (唐揚げ) bezieht sich auf die Kochtechnik, bei der die Speisen perfekt frittiert werden.

Tatsutaage vs. Karaage: Tatsuta-age ist eine besondere Art von Karaage, die immer mariniert und mit Kartoffelstärke ummantelt ist. Karaage hingegen kann auch mariniert und mit Kartoffelstärke überzogen sein, ist es jedoch nicht immer.

Obwohl es viele Karaage-Variationen wie Tofu-Karaage, Tintenfisch Karaage (Ika Geso Karaage) oder Hühnerflügel Karaage (Teba Karaage) gibt, ist Chicken Karaage (Tori no Karaage) am beliebtesten.

❤️ Warum funktioniert dieses Rezept?

  • Saftig und knusprig mit köstlichen japanischen Aromen: innen saftig und zart, außen knusprig und knackig. Auch dieses Hähnchen ist voll von japanischen Aromen. Machen Sie von nun an eine Pause von KFC.
  • Vielseitig: Perfekt als Beilage zu Reis, als Vorspeise oder als Snack zum Bier.
  • Glutenfrei: Der Teig, mit dem das Hähnchen bestrichen wird, besteht aus einer Kombination von Kartoffelstärke und Reismehl. Trotzdem knusprig, aber völlig glutenfrei.

Weitere Hähnchen-Rezepte für Asien Fans:

🍗 Zutaten

Entbeinte Hähnchenschenkel: Entscheide dich für Hähnchenschenkel ohne Knochen, da sie beim Garen ihre Saftigkeit behalten. Alternativ kannst du auch Hähnchenbrust verwenden.

Kartoffelstärke und Reismehl: Diese beiden Zutaten sorgen für einen perfekt knusprigen Überzug für die Karaage und machen sie gleichzeitig glutenfrei.

Sojasauce: Allzweck-Sojasauce funktioniert gut, aber für einen authentischen Geschmack empfehle ich japanische Sojasauce.

Sake und Mirin: Diese japanischen Würzmittel verstärken den süßen Geschmack und reduzieren den Hähnchengeruch. Du kannst diese Zutaten auch durch Kochwein ersetzen.

Ei: Die Zugabe eines Eis trägt dazu bei, dass das Hähnchen unglaublich saftig wird.

Ingwer und Sesamöl: wichtige Aromastoffe

Salz, Pfeffer und Zucker.

📝 Zubereitung

  • Schneide die Hähnchenschenkel in kleine Stücke, die gleichmäßig sind.
Anleitung für Hähnchen Karaage
  • Würze das Hähnchen mit Salz und Pfeffer und mische es gründlich mit den Händen durch.
Anleitung für Hähnchen Karaage
  • Vermische das Hähnchen mit Sojasauce, Sake, Mirin, Zucker, Ingwer und Sesamöl. Lasse das Hähnchen 20-30 Minuten marinieren.
Anleitung für Hähnchen Karaage
  • Gieße die Marinade ab. Gib ein Ei zum Hähnchen und massiere es vorsichtig, damit jedes Stück gut mit dem Ei bedeckt ist.
Anleitung für Hähnchen Karaage
  • Füge Kartoffelstärke und Reismehl hinzu und massiere es erneut, sodass alle Stücke gleichmäßig mit der Teigmischung bedeckt sind.
Anleitung für Hähnchen Karaage
  • Frittiere das Hähnchen zweimal: Erst bei mittlerer Hitze für 7-8 Minuten, bis es eine leichte goldene Farbe hat.
  • Lass es kurz ruhen. Dann nochmals bei mittlerer bis hoher Hitze für 2-3 Minuten, bis es goldbraun und knusprig ist.
Anleitung für Hähnchen Karaage
Anleitung für Hähnchen Karaage
  • Serviere Chicken Karaage mit einer Zitronenspalte und einem Salat als Beilage.

🌟 Hilfreiche Tipps

Köstliche Tori Karaage (oder Hähnchen-Karaage), die durch ihre knusprige Textur und ihre köstlichen japanischen Aromen bestechen.

Wähle Hähnchenschenkel ohne Knochen, aber mit Haut:

Die enthäuteten Hähnchenschenkel eignen sich ideal für Karaage, da sie zu einem geschmackvollen und knusprigen Ergebnis beitragen. Dieser Teil ist die beste Wahl für dieses Gericht.

Was du zu Chicken Karaage isst:

  1. Ein Hauch von Zitrusfrüchten: Wenn du etwas Zitronensaft über das Hähnchen auspresst, gleicht das die Reichhaltigkeit aus und verleiht ihm eine erfrischende Note.
  2. Dip Sauce: Japanische Mayo, japanische Aurora Sauce oder Ponzu Sauce.
  3. Reis: mein Jasminreis aus der Mikrowelle, Instant Pot Klebreis, oder Kokosnuss Basmatireis sind gute Ideen.
  4. Nudeln: wie Chili Öl Nudeln..
  5. Brot: Karaage eignet sich hervorragend als Füllung für ein Vietnamesisches Banh Mi oder als Begleitung zu einem Banh Mi Charcuterie Board?

Wenn du dieses Rezept oder ein anderes aus meinem Blog ausprobiert hast, teile deine Kreation bitte mit mir auf Instagram , indem du #savour_thepho oder markiere mich in deinen Stories mit @savour_thepho . Es würde mich sehr freuen zu sehen, was du daraus gemacht hast, und es würde definitiv meinen Tag verschönern! Denk daran, in Verbindung zu bleiben auf Instagram, FacebookPinterestYouTube 🥰.

Köstliche Tori Karaage (oder Hähnchen-Karaage), die durch ihre knusprige Textur und ihre köstlichen japanischen Aromen bestechen.

Chicken Karaage / Tatsutaage: Frittiertes Hähnchen Aus Japan

6b91f43e6abb4ea3ddc4c83fa8e3d4ad?s=30&d=mm&r=gCielle
Goldener Genuss: Chicken Tatsuta Age/Karaage (japanisches Frittierhähnchen) , mariniert in einer Mischung aus Ingwer, Sojasauce und Mirin, anschließend perfekt frittiert für eine goldene Knusprigkeit. Ideal für Partys oder als glutenfreier herzhafter Snack!
5 von 2 votes
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Vorspeise, Familiengericht, Snack
Länder & Regionen Japanische
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1.3 Pfund entbeinte Hähnchenschenkel mit Haut (600g)
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL schwarzes Pfefferpulver
  • 2 EL Japanische Sojasauce
  • 1 EL Mirin
  • 2 EL Sake-Reiswein
  • ½ TL Zucker
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 EL fein gehackter frischer Ingwer
  • Cup Kartoffelstärke (60g)
  • Cup Reismehl (60g)
  • 1 Zitrone (zum Servieren)

Zubereitung
 

  • Schneide zuerst die Hähnchenschenkel in gleichmäßig große Stücke, die du gut essen kannst.
  • Würze das Hähnchen, indem du es mit Salz und Pfeffer sanft einreibst.
  • Mariniere das Hähnchen in einer Schüssel mit Sojasauce, Sake, Mirin, Zucker, Ingwer und Sesamöl. Lass es 20-30 Minuten marinieren.
  • Gieße die Marinade ab, füge dann ein Ei zum Hähnchen hinzu und massiere es sanft, damit alle Stücke gut bedeckt sind.
  • Gib Kartoffelstärke und Reismehl zum Hähnchen und massiere es leicht, damit jedes Stück gleichmäßig überzogen ist. Schüttle überschüssiges Mehl ab.
  • Frittiere das Hähnchen zweimal: Erst bei mittlerer Hitze für 7-8 Minuten, bis es eine leichte goldene Farbe hat.
  • Lass es kurz ruhen. Dann nochmals bei mittlerer bis hoher Hitze für 2-3 Minuten, bis es goldbraun und knusprig ist.
  • Serviere Chicken Karaage mit einer Zitronenspalte und einem Salat als Beilage.

Notizen

  • Wähle entbeinte Hähnchenschenkel, aber mit Haut - sie sorgen für eine schmackhafte und knusprige Tori Karaage. 
  • Serviere es mit einer Zitronenspalte, um die Fülle auszugleichen und eine erfrischende Schärfe zu verleihen.
  • Optional mit japanischer Mayo, japanische Aurora Sauce oder Ponzu-Sauce für zusätzlichen Genuss.
 
Tried this recipe?Let us know how it was!
5/5 - (24 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung