rice for fried rice

Reis kochen für gebratenen Reis (Asiatische Tipps)

This post is also available on:

Gebratener Reis ist in der asiatischen Küche ein beliebtes Grundnahrungsmittel und eine Methode meiner Mama, Reste zu verwerten. Obwohl er einfach zuzubereiten ist, wird dein Gericht mit ein paar Tipps, wie man den Reis perfekt für Gebratenen Reis kocht, sicherlich noch köstlicher!

rice for fried rice

🍚 Welche Reissorte eignet sich am besten für gebratenen Reis?

Also, es hängt wirklich von den persönlichen Vorlieben ab. In der japanischen und koreanischen Küche wird für gebratenen Reis oft Kurzkornreis verwendet, der stärkehaltiger und klebriger ist.

In der vietnamesischen, kantonesischen und anderen südostasiatischen Küchen bevorzugen wir hingegen eine knusprige, aber dennoch fluffige Textur für unseren gebratenen Reis.

Lao Gan Ma Fried Rice

Wenn du also japanischen oder koreanischen gebratenen Reis kochst, nimm Kurzkornreis. Wenn du gebratenen Reis nach chinesischer Art magst (oder vietnamesischen gebratenen Reis, thailändischen gebratenen Reis), ist Langkornreis das Richtige für dich.

Für Langkornreis haben wir Basmati- und Jasminreis. Beide sind fluffig und nicht sehr klebrig, was sie ideal für die Zubereitung von gebratenem Reis macht.

Du kannst dich für eine der beiden Reissorten entscheiden, aber für mich ist das beste Rezept eine 50:50-Mischung aus den beiden. Jasminreis ist praller, weicher, duftender und etwas feuchter als Basmatireis, der einen festeren Biss und einen trockeneren Charakter hat.

Ingredients to cook rice for fried rice.

📝 Schritt-für-Schritt Anleitung

Reis abspülen:

Das Waschen von Reis ist in der asiatischen Küche unerlässlich, um ihn von Schmutz und Ungeziefer zu befreien. Für die Zubereitung von gebratenem Reis ist es noch wichtiger, da es die Stärke im Reis reduziert und ihn noch fluffiger macht.

Rinse rice with water
  • Gib Reis und Wasser in eine Schüssel. Wasche den Reis vorsichtig mit den Händen. Gieße das Wasser aus, sobald es beginnt, sich zu verfärben.
  • Wiederhole diesen Vorgang dreimal, bis das Wasser klar ist. Achte darauf, dass du das gesamte Wasser abgießt, wenn du fertig bist.

Reis kochen:

Du kannst diesen Reis mit etwas weniger Wasser kochen als deinen täglich gekochten Jasmin- oder Basmatireis. Aus trockenem und festem Reis lässt sich köstlicher gebratener Reis zubereiten.

  • Füge den Reis zum inneren Topf des Reiskochers hinzu, dann füge Wasser hinzu: 1 Teil Reis zu 2 oder 1+3/4 Teilen Wasser.
  • Stelle sicher, dass der Reiskocher eingeschaltet ist, und folge den Anweisungen im Handbuch, um den Reis zu kochen.

Reis abkühlen:

Der beste Reis für gebratenen Reis ist ein einen Tag alter Reis, da gekühlter Restreis einen Prozess der Retrogradation durchläuft, bei dem die Stärkemoleküle kristalline Strukturen bilden. Dadurch werden die Körner fest genug für eine weitere Kochrunde.

rice for fried rice

Wenn du den Reis innerhalb eines Tages verbrauchst, achte darauf, dass der Reis vollständig abgekühlt ist. Meine Methode, um den frisch gekochten Reis schnell abzukühlen.

  • Breite den gekochten Reis auf einem großen Teller oder Backblech aus.
  • Wenn du einen Ventilator hast, kühle den Reis damit schnell ab und stelle ihn dann für 20 Minuten in den Kühlschrank.
  • Wenn du keinen Ventilator hast, lasse ihn 10 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen, bevor du ihn für 20 Minuten in den Kühlschrank stellst.

Wenn du den gebratenen Reis einen Tag später zubereitest, achte darauf, dass der gekochte Reis vollständig abgekühlt ist. Decke die Reisschüssel mit Plastikfolie ab und stelle sie über Nacht oder für zwei bis drei Tage in den Kühlschrank.

Jetzt besitzt du perfekten Reis für die Zubereitung von gebratenem Reis.

🌟 Nützliche Tipps

  • Wenn du eine größere Menge Reis zubereiten und länger aufbewahren möchtest, kannst du ihn bis zu 3 Monate einfrieren. Denke daran, den Reis vor dem Kochen aufzutauen.
  • Wenn deine Reiskörner nach dem Herausnehmen aus dem Kühlschrank in großen Klumpen zusammenkleben, kannst du sie mit den Händen trennen. Oder beim Braten des Reises verwende einen Spatel, um die Klumpen zu zerbrechen.
  • Der Reis mag zunächst fest und zäh erscheinen, aber das ist die ideale Konsistenz. Beim Braten wird er weicher und fluffiger.

❔ FAQ

Welche Reissorte eignet sich am besten für gebratenen Reis?

Das hängt davon ab. Für japanischen und koreanischen gebratenen Reis kannst du Kurzkornreis verwenden. Für die chinesische und südostasiatische Küche solltest du Langkornreis wie Basmati und Jasmin verwenden.

Basmati-Reis und Jasmin-Reis, was ist besser für gebratenen Reis?

Beide eignen sich für gebratenen Reis, aber mein Lieblingsrezept ist ein Verhältnis von 1:1 zwischen Basmati und Jasminreis.

Warum eignet sich ein einen Tag alter oder gekühlter Reis für die Zubereitung von gebratenem Reis?

Bei kaltem Reis findet ein Prozess namens Retrogradation statt, bei dem die Stärkemoleküle kristalline Strukturen bilden. Dadurch werden die Körner fest genug für die zweite Kochrunde.

Warum schmeckt der gebratene Reis im Restaurant so gut?

Der Hauptgrund, warum gebratener Reis in chinesischen Restaurants so gut schmeckt, ist Wok Hei (鑊氣). Das ist der rauchige Geschmack, der entsteht, wenn man das Essen bei großer Hitze in Speiseöl rührt.

Findest du weitere Rezepte für asiatischen Reis.

Herzlichen Dank dafür, dass du mein Rezept ausprobierst! Denke daran, in Verbindung zu bleiben – sei es übe InstagramFacebookPinterest, und YouTube 🥰.

rice for fried rice

Reis kochen für gebratenen Reis (Asiatische Tipps)

6b91f43e6abb4ea3ddc4c83fa8e3d4ad?s=30&d=mm&r=gCielle
Gebratener Reis nimmt in der asiatischen Küche einen besonderen Platz ein. Er ist zwar einfach zuzubereiten, aber ein paar Tipps zum perfekten Garen des Reises für gebratenen Reis können den Geschmack deines Gerichts zweifellos verbessern!
No ratings yet
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Thailändisch, Vietnamesisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • ½ Cup Jasmin Reis (125ml)
  • ½ Cup Basmati Reis (125ml)
  • 2 Cup Wasser (250ml)

Zubereitung
 

Reis abspülen:

  • Gib Reis und Wasser in eine Schüssel. Spüle den Reis sanft mit den Händen ab. Gieße das Wasser ab, sobald es anfängt, sich zu verfärben.
  • Wiederhole diesen Vorgang drei Mal, bis das Wasser klar ist. Achte darauf, am Ende das gesamte Wasser abzulassen.

Reis kochen:

  • Gib den Reis in den Innentopf des Reiskochers. Füge dann Wasser hinzu.
  • Stelle sicher, dass der Reiskocher eingeschaltet ist. Folge den Anweisungen in der Bedienungsanleitung zum Kochen des Reises.

Reis abkühlen:

  • Wenn du den Reis noch am selben Tag braten möchtest:
    – Gib den gekochten Reis auf einen großen Teller (oder ein Backblech).
    – Wenn du einen Ventilator hast, kühle den Reis damit schnell ab und stelle ihn dann für 20 Minuten in den Kühlschrank. Andernfalls lasse den Reis 10 Minuten lang bei Raumtemperatur abkühlen, bevor du ihn 20 Minuten lang in den Kühlschrank stellst.
  • Wenn du den gebratenen Reis am nächsten Tag zubereiten möchtest, stelle sicher, dass der gekochte Reis vollständig abgekühlt ist. Decke die Reisschüssel mit Plastikfolie ab und stelle sie über Nacht oder für zwei bis drei Tage in den Kühlschrank.

Notizen

  • Du kannst eine große Menge Reis bis zu 3 Monate lang einfrieren, um ihn länger aufzubewahren. Vergiss nicht, ihn vor dem Kochen aufzutauen.
  • Wenn dein kalter Reis einige Klumpen hat, breche sie beim Braten mit den Händen oder einem Spatel auf.
  • Auch wenn der Reis fest und zäh erscheint, ist diese Beschaffenheit ideal. Beim Braten wird er weicher und fluffiger.
Tried this recipe?Let us know how it was!
Diesen Beitrag bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung